Bucuresti: Shopping


Calea Victoriei

 

Entlang der Calea Victoriei (und in ihren Seitenstraßen) finden sich schicke Boutiquen mit rumänischer und internationaler (Designer-)Mode: Max Mara, La Perla, Furla etc. Der edelste Laden ist das “Victoria 46” (Calea Victoriei 46), das auf zwei eleganten Etagen Luxusmarken (Alexander McQueen, Versace etc.) führt. Schön anzuschauen, aber kein bisschen billiger als in Deutschland.

 

Calea VictorieiVictoria 46

 

Auch in den kleinen Straßen hinter dem Athenäum gibt es einige nette Läden.

 

 

Designer Dan Coma: Mein absoluter Geheimtipp!

Dan Coma ist ein rumänischer Designer, der totschicke handgenähte Schuhe nach Maß, Taschen und Accessoires fertigt. Immerhin durfte der Mann schon die - wie er mir schmunzelnd erzählt, erstaunlich großen - Füße von Hollywood-Elfe Nicole Kidman vermessen. Dan Coma lieferte nämlich die Schuhe für den Hollywood-Film "Cold Mountain", der in Rumänien gedreht wurde.

 

Seine eine Boutique befindet sich im Hotel Novotel auf der Calea Victoriei Nr. 37, die zweite ganz in der Nähe des Athenäums.

 

Dan Coma Showroom

Das eigentliche Erlebnis ist aber der Showroom in seinem Wohnhaus: eine ruhige Oase guten Geschmacks. Schuhe, Handtaschen und Accessoires, extravagant geschmückt mit Straußen-, Perlhuhn- und Paradiesvogelfedern,  funkelnden Steinen, Samt und Satin, mit feinem Blattgold überzogen oder ganz schlicht gearbeitet in feinstem Leder, in berauschenden Farbsinfonien oder zarten Tönen.

 

Leonard Cohens "Ten New Songs" laufen gedämpft im Hintergrund, Kristalllüster klirren leise, Dan Comas Assistent wuselt durch die Räume, kniet vor seinen Kundinnen und nimmt Maß an den Füßen von Botschaftergattinen, es wird französisch und englisch parliert. Superschicke Rumäninnen suchen sich mit Kennerblick den perfekten Absatz aus hunderten Möglichkeiten aus – schließlich kann man nicht nur aus den ausgestellten Schuhen wählen, sondern sich „seinen“ Schuh auch selbst zusammenstellen, von flachen Ballerinas bis zu mörderischen Stilettos.

 

Nebenbei kann man die Einrichtung bestaunen: Vitrinen mit wertvollen Puppensammlungen, Jugendstiluhren, Biedermeiersekretäre, Grammofone, ein pechschwarzer Moor, der eine orange Handtasche trägt, ein Nippes-Krokodil, das auf der Heizung liegt, dutzende Schaufensterpuppen mit Theaterkostümen und Abendroben, entworfen von Dan Comas Frau, dazwischen hypermoderne Möbelstücke. Und alles fügt sich auf wundersame Weise zu einer harmonischen Einheit. Im Untergeschoss geht die Ausstellung des sammelwütigen Hausherren weiter: eine Mütze von König Mihai im Alter von elf Jahren, eine Handtasche von Rumäniens ehemaliger Präsidentengattin, Schreckgespenst Elena Ceausescu.

 

Die Preise für die handgenähte Ware starten bei erträglichen 150 Euro - hier gilt obige Weisheit, Shoppen in Rumänien sei recht teuer, ausnahmsweise nicht. 

 

infoAdressen:

Showroom: Bulevardul Constantin Prezan 4a (in der Nähe der Soseaua Kiseleff, die zum Flughafen führt). Nicht irritieren lassen: Kein Schild, keine Reklametafel vor dem schlichten Haus, das in einem Hof gelegen ist, weist auf das hin, was sich dahinter verbirgt.

Boutique im Novotel: Calea Victoriei Nr. 13

Boutique hinter dem Athenäum : Strada Benjamin Franklin Nr. 5

www.dacoma.ro